15.09.2019

Sonntag

Beginn: 16:00 Uhr

Einlass: 15:30 Uhr

0,00 EUR


Tickets

Anfahrt

Facebook

James Cooper - Mehr als Lederstrumpf

Zum 230. Geburtstag von James Fenimore Cooper

Entgegen der landläufigen Meinung war James Fenimore Cooper nicht nur Autor der Lederstrumpf-­Romane. Cooper war der erste amerikanische Autor, der von seinen Büchern leben konnte, ein Best­sellerautor, der auch in Europa bis ins 20. Jahrhundert hinein viel gelesen wurde. Er gilt als Erfinder der Seefahrtsromane und hinterließ nach seinem Tod im Jahr 1851 ein umfangreiches Werk, das Romane, Essays, Satiren, historische Betrachtungen umfasst. Die Gesamtzahl seiner Werke beläuft sich auf 52.


Der aus wohlhabendem Hause stammende Cooper fuhr zur See, versuchte sich als Farmer und als Unternehmer, bevor er nach dem Verlust seines Familienvermögens die Schriftstellerei ent­deckte und schnell Erfolg hatte. Während einer siebenjährigen Europareise nahm er an politischen Debatten teil, erklärte den Europäern den „American Dream“, erlebte die Nachwirkungen der französischen Julirevolution von 1830 mit und unterstützte den Freiheitskampf der Polen im Novemberaufstand. Er machte sich ein Bild der „alten Welt“, dachte intensiv über die europäischen Monarchien nach und bewertete sie im Verhältnis zur jungen amerikanischen Republik. Während dieser Europareise kam er auch nach Offenbach. Warum dies und vieles mehr berichtenswert ist, wird der Cooper­ Fan und ­Forscher Robert Becker darstellen. Seien Sie neugierig!



zurück zur Übersicht
James Cooper
James Cooper